John Dauert

„Kreativität ist die Mudda aller Veränderungen.“ 

Willkommen auf meiner privaten Webseite!

Es ist schön, dass Sie bei mir einmal vorbei schauen. Seit zehn Jahren bin ich nun im Schuldienst aktiv und erlebe täglich unterschiedliche Geschichten rund um das Thema Schule. Ich bin zwar parteilos, dafür aber glühender Fan des Stolzes aus der Lausitz! Wenn Sie Fragen an mich haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an post ]AT[ john-dauert.de. Ich bin gespannt auf Ihre Reaktionen und Anregungen. Nun wünsche ich Ihnen viel Vergnügen beim durchstöbern der Webseite!


Herzlichst
Ihr John Dauert 

 

Musiktipps

Seit dem Sommer 2019 höre ich die Lieder der Band Provinz und kann diese nur empfehlen. Zudem gehört zu meinen persönlichen Lieblingsliedern seit kurzem der Song „Fragen über Fragen“ von Ramona Timm. Auch dieser ist wirklich hörenswert!

Derzeitiges Lieblingszitat aus dem Song "Weiße Tiger" von Husten: 

"Unsere Rache ist es glücklich zu sein."  


Herzensangelegenheit Deutsch-Polnische Jugendarbeit

Seit meinem ersten Besuch im Sommer 2004 zieht mich das östliche Nachbarland in seinen Bann. Inzwischen liegt mein Fokus neben den eigenen Motiven vor allem auf der Zusammenkunft von jungen Menschen aus Polen und Deutschland in Form von Schüleraustauschen oder Begegnungen. Unter dem Reiter „Engagements“ finden Sie die entsprechenden Projekte.


Jubiläum nach 5 Jahren

Im Sommer 2019 habe ich zwei zentrale Entscheidungen getroffen, zum einen die Veränderung der privaten Situation und des Weiteren die berufliche Rückkehr nach Niedersachsen. Mit nun fünf Jahren Abstand kann ich sagen, dass es die besten Entscheidungen in meinem Leben waren, nach der Wahl des Unistandortes. Manchmal sind solche Entscheidungen notwendig, um im Leben voranzukommen.


Sonnenallee

Eine meiner großen Leidenschaften gilt dem Theater und hierbei vor allem der Bühnenfassung des Buch-, bzw. Filmklassikers Sonnenallee. Dabei versuche ich alle Produktionen zu sehen. Wenn es aktuell in Ihrem Haus eine Aufführung von Sonnenallee gibt, so lassen Sie es mich gern wissen!

In chronologischer Reihenfolge habe ich das Stück auf folgenden Bühnen schon erlebt:

Thalia Theater Halle (heute leider nicht mehr als eigenes Haus existent)

Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin (Thorsten Merten als ABV Horkefeld)

Staatstheater Cottbus (die für mich bislang beste Inszenierung)

Scharoun Theater Wolfsburg (Inszenierung des Altonaer Theaters mit Jasmin Wagner als Existenzialistin)

Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen (im Rahmen des 24. Theatersommers im Hof der Ortenburg)

Theater Eisleben

Theater am Markt Eisenach (Sommertheater im Innenhof des Eisenacher Stadtschlosses)

Phönix Theaterwelt Wittenberg (ehm. Mitteldeutsches Landestheater Wittenberg) - Inszenierung des Theaters Eisleben 

Vorpommersche Landesbühne (Sommertheater im Rahmen der Hafenfestspiele Wolgast)