John Dauert

„Kreativität ist die Mudda aller Veränderungen.“ 


Engagements


2024

seit 04/24: Mitarbeit in einem Projekt zur "Künstlichen Intelligenz" an der Leuphana Universität Lüneburg (siehe Lehre) 


2023

10/23: Teilnahme an der internationalen Konferenz "Die Zukunft beginnt heute ... Die neue Realität des internationalen Austauschs mit jungen Menschen in der Hauptrolle" Ort: Stiftung Kreisau für europäische Verständigung, Krzyżowa

10/23: Organisation einer Deutsch-Polnischen Jugendbegegnung in der  Stiftung Kreisau für europäische Verständigung. Polnische Partnerschule: Szkoła Podstawowa Nr. 5 im Krzysztofa Kamila Baczyńskiego, Piaseczno 

06/23: Seminar an der Universität Leipzig. Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft / Institut für Bildungswissenschaften an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät (siehe Lehre)

01/23: Mitarbeit im Organisationsteam des Nordhausen Indoor - Kugelstoßen. (zuständig für den Ehrenbereich) 

01/23: Vorlesung an der Universität Leipzig. Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft / Institut für Bildungswissenschaften an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät (siehe Lehre)

01/23: Organisation einer Deutsch-Polnischen Jugendbegegnung in der  Stiftung Kreisau für europäische Verständigung. Polnische Partnerschule: Zespół Szkół Techniczno – Ekonomicznych, Skawina 


2022

04/22: Lehrauftrag an der Universität Leipzig, Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft / Institut für Bildungswissenschaften an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät (siehe Lehre)  


2021 

04/21 & 07/21: Lehrauftrag an der Universität Leipzig, Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft / Institut für Bildungswissenschaften an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät (siehe Lehre)  


2020 

02/20: Dozent von Workshops im Rahmen der Veranstaltung „Steuerung von Prozessen digital vernetzten  Lernens - Fortbildung und Qualifizierung von Mitgliedern der Schulleitungen in Sachsen-Anhalt“. Landesschulamt Sachsen-Anhalt, Führungskräfteentwicklung. K6 Seminarhotel Halberstadt   


2019

12/19: Sprachworkshop für den Schüleraustausch Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig und dem CLV Liceum Ogólnokształcące aus Warschau. Schwalbennest der WBG Braunschweig

10/19: Teilnahme am "Seminarium kontaktowe dla nauczycieli i nauczycielek z Polski, Niemiec i Białorus" (Kontaktseminar Polen-Deutschland-Belarus) in der Stiftung Krzyżowa/Kreisau für europäische Verständigung

03/19: Referent des Weiterbildungslehrgangs "Leichtathletik-Kampfrichter" für den KFA Leichtathletik Nordhausen 

 

2018

04/18: Dozent eines Begleitworkshops im Rahmen des 3. Moodle@Schule-Tag Sachsen-Anhalt, Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt. K6 Seminarhotel Halberstadt  

04/18: Referent der Weiterbildung "Fachbereiche leiten I - Rolle als Fachbereichleiter/-innen in der inklusiven Schule", Unterstützung durch: Arbeitsbereich Religionspädagogik und Medienpädagogik der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig. Hotel Hessenkopf Goslar. (gemeinsam mit Maren Ramme & Margot Nies)  

 

2017 

09/17: Organisation eines Schüleraustausches Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig–Zespół Szkół Ogólnokształcących w Gubinie (Besuch in Krakow)  

05/17: Organisation eines Schüleraustausches Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig–Zespół Szkół Ogólnokształcących w Gubinie (Besuch in Wernigerode/Harz)  

03/17: Referent des Grundlehrgangs "Leichtathletik-Kampfrichter" für den KFA Leichtathletik Nordhausen  

 

2016 

11/16: Referent im Dozententeam der Gruppenleiterausbildung in Nordhausen. Veranstalter: Kreisjugendring Nordhausen e.V. 

10/16: Organisation eines Schüleraustausches Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig–Zespół Szkół Ogólnokształcących w Gubinie (Besuch in Gubin)  

06/16: Organisation eines Schüleraustausches Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig–Zespół Szkół Ogólnokształcących w Gubinie (Besuch in Brauschweig)  

 

2015 

11/15: Organisation einer Deutsch-Polnischen Jugendbegegnung in der  Stiftung Kreisau für europäische Verständigung. Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig - Gubin. 

10/15: Dozent der Jugendgruppenleiterausbildung in Ottersleben und Wolmirstedt (2WE),  Veranstalter: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. (mit Elke Fiege) 

07/15: Organisation und Leitung der 1. Philosophischen Sommerschule der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig im Wichernhaus Braunschweig. Thema: "Die Ukrainekrise - Kalter Krieg reloaded?" 

06/15: Referent des Grundlehrgangs "Leichtathletik-Kampfrichter" für den KFA Leichtathletik Nordhausen  

04/15: Organisation eines Schüleraustausches Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig–Zespół Szkół Ogólnokształcących Zaklikow (Besuch in Zaklikow, Wroclaw, Krakow)  

 

2014 

12/14: Organisation einer Deutsch-Polnischen Jugendbegegnung in der Stiftung Kreisau für europäische Verständigung. Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig - Mniow 

11/14: Organisation eines Schüleraustausches Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig–Zespół Szkół Ogólnokształcących Zaklikow (Besuch in Brauschweig)  

 

2013 

11/13: Referent im Dozententeam der Gruppenleiterausbildung in Nordhausen. Veranstalter: Kreisjugendring Nordhausen e.V. & FB Jugend & Soziales, Landratsamt Nordhausen 

05/13: Workshops zur Bundestagswahl für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen in Saalfeld, Mühlhausen und Jena. (mit Stephanie Erben) 

04/13: seit April 2013 offizieller Stadt- und Gästeführer in Halberstadt, regelmäßige Stadtführungen im Tor zum Harz 

 

2012 

11/12: Referent im Dozententeam der Gruppenleiterausbildung in Nordhausen. Veranstalter: Kreisjugendring Nordhausen e.V. & FB Jugend & Soziales, Landratsamt Nordhausen 

10/12: Dozent der Jugendgruppenleiterausbildung in Halle (Saale)/ Villa Jühling (5 Tage),  Veranstalter: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. (mit Elke Fiege) 

06/12: Workshop "Dialog zur Europapolitik" innerhalb der Jugendwallfahrt "Wertvoll- was uns verbindet!" auf dem Gelände des Benediktinerklosters Huysburg; Veranstalter: Bistum Magdeburg, Abteilung Jugendpastoral 

02/12: Dozent der Jugendgruppenleiterausbildung in Ottersleben (5 Tage),  Veranstalter: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. (mit Elke Fiege) 

 

2011 

10/11: Referent im Dozententeam der Gruppenleiterausbildung in Nordhausen. Veranstalter: Kreisjugendring Nordhausen e.V. & FB Jugend & Soziales, Landratsamt Nordhausen 

10/11: Mitarbeit in der Organisation des Deutsch-Vietnamesisches Musicalprojekt, Teil 2. Veranstalter: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V.& Red Scarf Center 

05/11: Teamer der Gedenkstättenfahrt nach Sztutowo und Gdansk (6 Tage), Veranstalter: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. (mit Elke Fiege) 

04/11: Dozent der Jugendgruppenleiterausbildung in Peseckendorf (6 Tage),  Veranstalter: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. (mit Elke Fiege) 

02/11: Spielleiter des Theaterworkshops "Heute statt morgen" in Wolmierstedt (5 Tage). Veranstalter: .lkj) Sachsen-Anhalt (mit Elke Fiege) 

 

2010 

11/10: Organisation der Kinderschutzkonferenz "Gemeinsam in die Zukunft gehen" an der Fachhochschule Nordhausen (im Rahmen der Koordinierungsstelle) 

08/10: Teamer der Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz-Birkenau und Krakow, Veranstalter: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. et al. 

07/10: Freizeitleiter der Ferienfreizeit "EineWeltReise", Veranstalter: Landkreis und Stadt Nordhausen, helping hands e.V. 

05/10: Leitung des Internationalen Theaterworkshops: "EineWeltSchule" - Studienaustausch des Akademischen Auslandsamtes an der MLU Halle-Wittenberg in Zusammenarbeit mit dem DAAD (mit TeilnehmerInnen aus sechs Ländern/Nationen) 

03/10: Erstellung von Begleitmaterialen zur Ausstellung „Vorurteile machen blind"; ein Projekt von Weiterdenken- Heinrich Böll Stiftung Sachsen und Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt 

 

2009 

09/09: Teamer der Gedenkstättenfahrt "Erkunden statt vergessen - der 01. September 1939", Exkursion nach Auschwitz-Birkenau und Krakow, Veranstalter: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. et al. 

08/09: Volunteer at the 12th IAAF World Championships in Athletics, Berlin 2009 

07/09: Freizeitleiter der Ferienfreizeit "HarzSterne", Veranstalter: Landkreis und Stadt Nordhausen, helping hands e.V. 

05/09: Mitarbeit bei der Durchführng der sechsten Fachtagung des Forums für Didaktik der Philosophie und Ethik in Halle (Saale), Thema: »Philosophie und Weltanschauungen« 

 

2008 

10/08: Stadtführung: 'Berlin: vom Mauerbau zum Mauerfall' 

08/08: Freizeitleiter der Ferienspielaktion "Abenteuerspiele", Veranstalter: Landkreis und Stadt Nordhausen, helping hands e.V. 

09/08: Teilnahme an der Gedenkstättenfahrt nach Krzyzowa: Auf den Spuren Adolf Reichweins. Veranstalter: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. et al. 

12/08: Mitarbeit im Orga-Team beim 4. JugendGeschichtsTag Sachsen-Anhalt in Halle (Saale), Veranstalter: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. et al. 

 

2007 

05/07: Stadtführung: 'Berlin an politischen und historischen Orten' 

08/07: Freizeitleiter der Ferienfreizeit TraumZEIT Nordhausen, Veranstalter: Landkreis und Stadt Nordhausen, helping hands e.V. 

 

2006 

05/06: Teilnahme am Seminar der Friedrich-Ebert-Stiftung: „Macht Glaube Politik? Politik in  der politischen Kultur der Gegenwart", Dessau 

09/06: Stationssekundant beim Kinderfest zu Gunsten von Unicef, Hallmarkt Halle 

 

2005 

04/05: Mitarbeit bei der Durchführung des Landesausscheides „Jugend musiziert", Nordhausen 

04/05: Begleiter einer Gruppe ehemaliger Häftlinge zum 60. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager Buchenwald-Dora, Weimar und Nordhausen  

08/05: Gruppenleiter in der Ferienfreizeit des Landratsamtes Nordhausen und der Stadt Nordhausen   

 

2004 

08/04: Gruppenleiter in der Ferienfreizeit des Landratsamtes Nordhausen und der Stadt Nordhausen 

10/04: Mitarbeit im Rahmen eines Jugendaustausches Polen - Deutschland, Gedenkstättenarbeit im ehemaligen Konzentrationslager Stutthof bei Gdansk, Organisation: Landeskirche Niedersachsen 

12/03-07/04: Mitglied der Ausstellungserarbeitung: Nordhausen an geschichtlichen Brennpunkten 1933, 1953, 1989, zuständig für 1933 

 

2003 

02/-03/03: Begleiter von Schulklassen und Gruppen bei der Ausstellung „Leben in der Illegalität" in Nordhausen 

04/03: Mitglied der Lesung „Werner Freiherr von Braun" in Nordhausen und Stolberg 

07/03: Teilnahme am Seminar „Gegen Fremdenfeindlichkeit", Verein Jugend für Dora, Ellrich 

 

2002 

01/-03/02: Begleiter von Schulklassen und Gruppen bei der Wanderausstellung "Anne Frank" in Nordhausen 

05/02: Begleiter einer Jugendgruppe während des ÖPNV-Tests in Nordhausen 

06/02: Teilnahme am Lichtworkshop „Spiele mit Licht", Mühlhausen 

 

Theater 

Theater - wozu brauchen wir Theater? 

Und dann noch Produktionsstätten in kleineren Orten!? Das geht nicht!" Eben doch, wir benötigen Theater vor Ort und nah bei den Menschen, sprich  einen Ersatz für das geschlossene Haus bzw. Ensemble gibt es nicht, auch nicht durch Gastproduktionen. Theater öffnet und erweitert den Horizont, stellt kritische Fragen, zeigt Leid und Freude und verschafft im künstlichen Raum eine eigene, interpretierte Wirklichkeit, die Adaptionen und Erkenntnisse für die Alltagswelt liefern kann. Nicht zuletzt soll erwähnt sein, dass Theater eben und vor allem auch bildet. 

Das Medium Theater beschäftigt mich seit der Mittelstufe und hat mich in seinen Bann gezogen. Neben Theaterbesuchen bin ich selbst durch die Weiterbildung am Landeszentrum „Spiel & Theater Sachsen-Anhalt e.V." als freier Theaterpädagoge aktiv und arbeite an unterschiedlichen Projekten. 

Theater inspiriert - lassen Sie sich inspirieren!  

 

Inszenierungen

(10) 2018: "Das Internat", Auftritt des Wahlpflichtkurses Darstellendes Spiel an der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig (17 min)  

(9) 2016: Auftritt der Kabarett-AG Brandschutz während des Kulturellen Abends an der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig (21 min)

(8) 2016: Auftritt der Kabarett-AG Brandschutz während der Veranstaltung zum Rosenmontag an der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig (11 min)

(7) 2015: "Kulturnachrichten" im Rahmen des Wahlpflichtkurses Darstellendes Spiel an der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig (12 min)

(6) 2011: "Hauptspeise: Schweinebraten, Nachspeise: Mord" im Rahmen der Theaterpädagogenweiterbildung, Herder Gymnasium Nordhausen, Kurs DG 12 (46 min)

(5) 2010: EineWeltStory - in 30 Minuten um die Erde (34 min)

(4) 2010: Jon Fosse: DER SOHN (Auszug) im Rahmen der Spielleiterweiterbildung in Peseckendorf (21 min)

(3) 2009: Mephisto & Walpurga - eine Liebe mit Hindernissen (49 min)

(2) 2005: NORDHAUSEN- eine collage (23 min)

(1) 2004: Performance Helden (17 min)

Die Stücke 1-3 & 5 entstanden im Rahmen von Kinderferienfreizeiten in Nordhausen mit bis zu 60 Kindern.



Ausbildung


2008-2011: Ausbildung am Landeszentrum "Spiel & Theater" Sachsen-Anhalt e.V., Abschluss: Theaterpädagoge-GB, DozentInnen: Silke Lenz, Hedwig Golpon, Bärbel Jogschies & Florentine Schara  
2009: Zehntägige Fortbildung TheaterDialog [Forumtheater] bei Miteinander e.V. DozentInnen: Till Baumann & Katrin Wolf 


Eigene Workshops


Februar 2011: Theaterworkshop "Heute statt morgen" in Wolmierstedt (5 Tage). Veranstalter: lkj Sachsen-Anhalt (gemeinsam mit Elke Fiege)
Juni 2010: Forumtheaterworkshop "Kreaktive Konfliktlösung" im Rahmen des Bildungsstreiks 3.0 an der MLU Halle-Wittenberg
Juni 2010: Internationaler Theaterworkshop "EineWeltSchule" - Studienaustausch des Akademischen Auslandsamtes an der MLU Halle-Wittenberg in Zusammenarbeit mit dem DAAD (TeilnehmerInnen aus sechs Ländern/Nationen) 
Juni 2009: Interkultureller Theaterworkshop "7 + 1 = (H)alle" (Studienaustausch des Akademischen Auslandsamtes an der MLU Halle-Wittenberg in Zusammenarbeit mit dem DAAD) 
März 2009: Internationaler Theaterworkshop "erinnern! -gemeinsam; -vergessen?"  in Leipzig (im Rahmen einer DAAD-Studienfahrt), Thema: die friedliche Revolution von 1989 in der ehemaligen DDR


Vorträge 

21.06.2008 Vortrag "Einführung in das Planspiel: Eine Lösung für die Spitze (Quo vadis Spitze?)" innerhalb des Kolloquiums in Auswertung und Vorbereitung der Schulpraktika, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg  

30.06.2009 Impulsreferat und Moderator des Nachgespräches zum Film: "Uranium is it a country?", Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 

04.07.2009 Vortrag "Der nationale Integrationsgipfel als Fishbowl-Rollendiskussion innerhalb der Unterrichtsreihe Migration - Asyl" innerhalb des Kolloquiums Methoden und Verfahren des Sozialkundeunterrichts, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg  

11.06.2010 Vortrag „Ich habe das Thema gut verstanden, da Praxis mit Theorie kooperierte und so jeder die Chance hatte es zu verstehen. […] Beides war nötig." - Ideen, Konzeptionsansätze und praktische Beispiele aus der Ersten Staatsexamensarbeit: Auf dem Weg zur performativen Politik- & Philosophiedidaktik - Plädoyer und Konzeptionsansätze einer Lernprozessoptimierung im schülerorientierten und performativen Fachunterricht mit Berücksichtigung der Kompetenzentwicklung" innerhalb des Kolloquiums Methoden im Sozialkundeunterricht, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg  

29.05.2013 Vortrag zur performativen Ethikdidaktik und Gestaltung eines Seminars zum gleichen Inhalt, innerhalb des Fachseminars Werte und Normen am Studienseminar Salzgitter-Lebenstedt, Außenstelle Seesen 

 

Derzeitige Projekte  

seit 2009

Theater im Politik- und Ethikunterricht, bisherige Untersuchung: Erste Staatsexamensarbeit.  


Veröffentlichung von Analyseteilen zur performativen Didaktik: 
Dauert, John: „Quo vadis Spitze?" Vom Lebensweltproblem zur Kommunalpolitik: ein „erfahrungsorientiertes" Planspiel. In: Syring, Marcus/ Flügge, Erik (Hrsg.): Die Erstbegegnung mit dem Politischen: Erfahrungsorientierte politische Erstkontakte in Unterricht, Schule und Lebenswelt. Immenhausen: Prolog Verlag 2013, S. 125-136.  

 

Abgeschlossene Projekte

 

September 2016-Juli 2018 
Leitung der Arbeitsgruppe Schulpartnerschaften/Europaschule im Schuljahr 2016/17 an der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig und anschließend weitere Erarbeitung des Antrages zur Verleihung des Titels "Europaschule in Niedersachsen", Verleihung am 26.06.2018 mit Eröffnungsrede  

November 2014-Juli 2018 
Organisation von schulischen Polenaustauschen an der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig (insgesamt 8 Besuche in Deutschland und Polen)    

Oktober 2015-Juni 2017
Leitung der Kabarett-AG "Brandschutz" an der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig (Lehrer-Schüler-AG) 

September 2014-Juni 2016: Wahlpflichtkurs Dorfgründung an der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule in Braunschweig (Genetisches Lernen)  

September 2015-Juni 2016: Arbeitstitel "Nach Drüben" - Theaterstück im Rahmen des Wahlpflichtkurses Darstellendes Spiel an der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule in Braunschweig 

 

2005-2009
Modulares Ausbildungskonzept für Leichtathletik-Kampfrichter auf Kreisebene
Eine für Thüringen einheitliche Struktur für die Ausbildung für Leichtathletik-Kampfrichter gibt es bisher nicht. Ziel des Projekts war es einen aufbauenden Zyklus von vier Jahren didaktisch und dramaturgisch zu konzipieren, der den regionalen Ansprüchen gerecht wird und den Anforderungen des DLV Rechnung trägt. Einher mit der Umstrukturierung auf Module wurde auch der bisher (und teilweise immer noch in Thüringen durchgeführte) zwölf stündige Kompaktlehrgang an zwei Tagen aufgegeben, um die veränderten Lehr- und Lernanforderungen der TeilnehmerInnen aufzunehmen. Dieser Modellversuch kann adaptiert in ganz Deutschland eingesetzt werden, wobei die regionalen Besonderheiten einzuarbeiten sind. Das Projekt wurde innerhalb meiner Tätigkeit als Lehrreferent im KFA Leichtathletik durchgeführt.

2007-2010 
Organisation von Ferienfreizeiten in Nordhausen, Träger: Landkreis und Stadt Nordhausen. Jeweils zehntägige Ferienspielaktion mit bis zu 60 Kindern. Verantwortlich als Freizeitleiter für die Personalrekrutierung, Planung, Durchführung und Evaluation. Die Ferienfreizeiten standen jeweils unter einem jährlich wechselnden Leitbild und waren konzeptionell, bzw. erlebnispädagogisch daraufhin ausgerichtet.    

2008-2010
Planspiel zur Spitze, Ausbau zum Best-Practise-Modell für den Politikunterricht zum Themengebiet Kommunalpolitik
Im ersten großen Schulpraktikum entstand ein Planspiel zum abgeschlossenen Themengebiet Kommunalpolitik, welches ich am Elisabethgymnasium in Halle unterrichtet hatte. Alle weiteren Angaben finden sich in dem Menüunterpunkt zum Planspiel Spitze. 
Im Frühjahr 2013 ist eine Zusammenfassung des Planspiels erschienen. Mehr dazu:  Dauert, John: „Quo vadis Spitze?" Vom Lebensweltproblem zur Kommunalpolitik: ein „erfahrungsorientiertes" Planspiel. In: Syring, Marcus/ Flügge, Erik (Hrsg.): Die Erstbegegnung mit dem Politischen: Erfahrungsorientierte politische Erstkontakte in Unterricht, Schule und Lebenswelt. Immenhausen: Prolog Verlag 2013, S. 125-136. 


Mitgliedschaften   

Mitgliedschaften in Vereinen & Gremien, sowie Ehrungen 

seit 1999: Mitglied in der Interessensgemeinschaft Harzer Schmalspurbahnen e.V. (bis 2007: Bewirtschaftung von Sonderzügen, Betreuung von Infoständen) 

2002: Auszeichnung als "Leichtathletik-Kampfrichter des Jahres im Landkreis Nordhausen", Kreisfachausschuss Leichtathletik Nordhausen

2003-2004: Jugendsorgentelefonberater, Jugendsozialwerk Nordhausen 

2000-2013: Leichtathletik-Kampfrichter (Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen) 

2003-2013: Mitarbeit im Kreisfachausschuss Leichtathletik Nordhausen (2003-2005 als Kreiskampfrichterwart Nordhausen, 2005-09: AG Aus- und Weiterbildung, März 2009-Mai 2011 Vorsitzender, Mai 2011- Oktober 2013 Vizepräsident)

2004-2012: Mitglied im Landeskampfgericht Thüringen des Thür. Leichtathletik Verbandes (mit Unterbrechungen)

2004-2014: Mitglied der Harzer Sportgemeinschaft Nordhausen e.V. 

2004-2010 und 2012-13:  Organisationskomitee Internationaler NDH Kugelstoß- Indoor (verantwortlich als Einsatzleiter des Kampfgerichtes)

2005: Auszeichnung als "Leichtathletik-Kampfrichter des Jahres im Landkreis Nordhausen", Kreisfachausschuss Leichtathletik Nordhausen

2005-2015:  Mitglied im Verein "helping hands e.V"., Göttingen

01/2008: Erhalt der Ehrennadel in Bronze des Thüringer Leichtathletik Verbandes e.V.

05/2009-09/2010: Mitarbeit im Fachschaftsrat der Phil. Fak. I an der MLU Halle, Dezember 2009 bis Mai 2010 als Allgemeiner Sprecher

09/2009-10/2010: Sachkundiger Einwohner im Bildungsausschuss der Stadt Halle 

09/2009-10/2010: Studentischer Vertreter im Fakultätsrat der Phil. Fak. I an der MLU Halle

01/2010: Erhalt der Ehrennadel des Kreissportbundes Nordhausen e.V. 

11/2010-09/2019: Mitglied in der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (unterschiedliche Landesverbände)

03/2013-07/2019: offizieller Stadt- und Gästeführer in Halberstadt, ab 2014: regelmäßige Begleitung von Straßenbahnrundfahrten

09/2014-07/2019: Schriftführer/ Presse- und Öffentlichkeitsreferent im Verein KOMM'MA! e.V. 

02/2015-12/2019: Mitglied im Freundeskreis Straßenbahn Halberstadt e.V. 

seit 06/2016: Mitglied beim FC Energie Cottbus e.V.  

seit 09/2021: Mitglied im Verband Bildung und Erziehung, Landesverband Niedersachsen